Untermenü

Inhalt

Staatsmeisterschaften Spengler

Aus 6 Bundesländer reisten insgesamt 12 Teilnehmer nach Linz an um an der Staatsmeisterschaft der Spengler vom 2. bis 4. Nov. 2017 teilzunehmen. Unter der Aufsicht von Bundeslehrlingswart Willi Strasser sowie dem Landeslehrlingswart und BS-Lehrer Bernd Kaup aus der Steiermark, wurde dieses Team Seitens der BS Linz 8 von Koll. Vl Ing. Siegfried Reichl, BEd unterstütz.
von der BS Linz, waren insgesamt 8 Juroren während dem Bewerb tätig.
Die hochkarätig besetzte Jury bestand aus Herrn BIM Othmar Berner, Herrn LIM Wien Alexander Eppler, Herrn LLW NÖ Helmutz Degeorgi, dem amtierenden Spengler-Europameister Herrn Anton Zellinger, Herrn Wolfgang Grafeneder, Herrn Philipp Kastl, Herrn Daniel Laubichler und Herrn Rene Hofer.
Herr BIM Berner gratulierten den Siegern für deren Leistung und hob die herausragende Leistung besonders hervor.

Herr BIM Othmar Berner hob in seiner Schlussansprache besonder hervor, dass das Niveau und das Ergebnis der Arbeiten wirklich sehr hoch und sehr gut war.

Erstmals gabe es ein Pflicht-Werkstück als auch ein "Überraschungs-Werkstück" auszufertigen.
Die goße Herausforderung und Entscheiden über Sieg oder Niederlage war sich die Tatsache, dass es galt Werkstoffe zu verarbeiten, welche für Falzverbindungen eine gewisse hohe Herausforderung an die Ausführenden stellt.

Den 1. Rang, und damit den Startplatz für die Teilnahme an den EuroSkills 2018 in Budapest, erreichte Mark Krause (Lehrbetrieb Franz Sajowitz KG)  aus Kapfenberg in der Steiermark.

Den 2. Rang, und damit Silbermedaille, erreichte Lukas Kromoser (Lehrbetrieb Hörmann Dachdeckerei-Spenglerie e.U.) aus Euratsfeld in Niederösterreich.
Er hat sich als Ersatzteilnehmer für die EuroSkills 2018 qualifiziert.

Den 3. Rang erreicht unser Teilnehmer Dominik Fuchshuber (Lehrbetrieb Aigner Patrick) aus Edt bei Lambach.